Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Gruppenerfassung

Über die Gruppenerfassung kann massenhaft ein Wert für ein bestimmtes Feld für die Mitarbeiter eines Arbeitskorbes gesetzt werden, bzw. eine Abwesenheit gebucht werden:
Bild

Einige rexxseitige System-/Standarfelder sind für diese Funktion (nicht bei allen möglich) freigeschaltet. Für Zusatzfelder kann dies indviduell eingestellt werden:

Bild

Auch historische Zusatzfelder, sowie Zusatzfelder aus Zusatzfeldgruppen, die nicht historisch sind, können für die Gruppenerfassung freigeschaltet werden.

Zur Durchführung der "Gruppenerfassung" existiert ein eigenes Recht (Aufgabengruppe 'Personal', Recht 'Gruppenerfassung'), welches nur gezielt vergeben werden sollte, da die Möglichkeit zur massenhaften Änderung natürlich nur bedacht Anwendung finden sollte.

Gruppenerfassung von Arbeitszeiten



Analog zur Gruppenerfassung "Abwesenheit buchen" gibt es jetzt eine weitere Gruppenerfassung: "Arbeitszeit konfigurieren".



Mit dieser Funktion können für mehrere Mitarbeiter gleichzeitig Arbeitszeiten konfiguriert werden (wie für einzelne unter "Personalakte / Zeitmanagement / Konfiguration / Arbeitszeit").

Der Dialog ist dabei - bis auf die Selectbox "Feldauswahl" - identisch zu dem aus der Personalakte:
Bild

Via Feldauswahl können nun die Felder ausgewählt werden, die verändert werden sollen.

Felder die nicht ausgewählt werden, werden von dem jeweils älteren schon vorhandenen Arbeitszeitmodell des jeweiligen Mitarbeiters übernommen.
Achtung: Ggf. die Häkchen bei den Arbeitstagen entfernen, sofern diese Inhalte nicht überschrieben werden sollen.


Validierungsregeln für 'Gültig ab':
  • Sollte ein Mitarbeiter noch kein Arbeitszeitmodell haben oder keines, dessen 'Gültig ab' älter ist, als das neu zu generierende, wird kein neues Arbeitszeitmodell für diesen Mitarbeiter erzeugt und im Report wird dies als Fehler ('Es ist keine zugrundeliegende Arbeitszeit vorhanden') markiert.
  • Wie bei der Einzel-Konfiguration darf das neue 'Gültig ab' noch bei keiner anderen Arbeitszeit des Mitarbeiters vorhanden sein.
  • Das neue 'Gültig ab' für die Gruppenerfassung darf nicht in der Vergangenheit liegen - das heutige Datum, sowie zukünftige Daten sind erlaubt.
Bei Klick auf 'Speichern' wird ein neuer Gruppenerfassungsauftrag generiert und im Hintergrund verarbeitet.

Im Report sind alle Fehler bzw. Mitteilungen vermerkt, die auch bei der Einzel-Konfiguration nach Speicherung angezeigt werden, mit Ausnahme des neu berechneten Stundensoll.

Sollten keine Fehler/Mitteilungen für das ausgewählte Personal erzeugt werden, wird auch kein Report erzeugt.



Das Feature steht zur Verfügung, wenn der eingeloggte Benutzer die "Gruppenerfassung" nutzen darf und zusätzlich das Recht 'Bereich bearbeiten: Arbeitszeit' hat.
Gruppenerfassung von Arbeitsverhältnissen

Die Funktion der Gruppenerfassung wurde um das neue Feld „Arbeitsverhältnis“ erweitert. Bis dato ist es nicht möglich gewesen das Arbeitsverhältnis mehrerer Mitarbeiter auf komfortablen Wege anzupassen. Genau diesem ist hiermit Abhilfe geschaffen. Die Gruppenerfassung für das Feld „Arbeitsverhältnis“ funktioniert dabei identisch zu der Gruppenerfassung von historischen Zusatzfeldern.
Bild
Gruppenerfassung für Veranstaltungsmanagement / Timemanager

Die Gruppenerfassung wurde so erweitert, dass die Massenzuweisung von Personal auch für die Rollen „Timemanager“ und „Veranstaltungsmanagement“ möglich ist.

Im Vorfeld konnten Massenzuweisungen bereits über die Aktenfelder „Veranstaltungsmanagement für“ bzw. „Timemanagement für“ realisiert werden. Allerdings ist dies seitens der Benutzerfreundlichkeit nicht so eingängig wie die neue Möglichkeit via Gruppenerfassung.
Daher wird dringend empfohlen die Zuweisungsfelder „Veranstaltungsmanagement für / Timemanager für“ nicht mehr zu verwenden. Sie werden nicht mehr seitens rexx systems unterstützt.

Kommentar