Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Festlegung von Zeitgrenzen in den Systemeinstellungen:

In den Systemeinstellungen (rexx Bubble Menü > Systemdaten > Systemeinstellungen) können für
die Berechnung von Autopausen drei Zeitgrenzen festgelegt werden. Diese Zeitgrenzen werden dann
entsprechend für die Berechnung der einzelnen Autopausen verwendet.
Beispiel:
  • Es wird das Autopausen Modell „15 Min. / 45 Min.“ ausgewählt.
  • Es wird nach Ablauf der 1. Zeitgrenze (z.B. 6 Stunden) eine Autopause von 15 Min. abgezogen.
  • Es wird nach Ablauf der 2. Zeitgrenze (z.B. 9 Stunden) eine Autopause von 45 Min. abgezogen.

Es kann in den Systemeinstellungen außerdem festgelegt werden, welche Pausen für die
Differenzberechnung beachtet werden sollen. Hier sind die folgenden Auswahlwerte möglich:
  • Alle
  • Größer 5 Min. → Beispiel siehe unten
  • Größer gleich 15 Min.
  • Die Kürzeste
  • Die Längste
  • Keine

Beispiel:
  • Es sollen Pausen größer 5 Min. für die Differenzberechnung beachtet werden.
  • Es gilt das Autopausen Modell German Legal.
  • Fall 1: Bucht der Mitarbeiter selber eine Pause von 4 Min. und arbeitet insgesamt 8 Stunden → Es
    werden die vollen 30 Minuten (nach German Legal) als Autopause abgezogen, da Pausen kleiner
    als 5 Minuten für die Berechnung der Autopause nicht beachtet werden.
  • Fall 2: Bucht der Mitarbeiter selber eine Pause von 10 Min. und arbeitet insgesamt 8 Stunden →
    Es werden die 30-10= 20 Minuten (nach German Legal) als Autopause abgezogen, da Pausen
    größer als 5 Minuten für die Berechnung der Autopause beachtet werden.

Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (124.87 KiB)


Zuweisung von Autopausen und Kappungsregelungen im Personal / User Setup

Unter rexx Bubble Menü > Systemdaten > Personal / User Setup (Auswahl der entsprechend zu
konfigurierenden Profile) können alle Einstellungen für automatische Pausen und Kappungen von
Arbeitszeit hinterlegt werden.
  • Automatische Pausen / Pausenarten (Auswahl aus verschiedenen Pauseneinstellungen
    möglich – siehe hierzu auch Kapitel 3)
  • Einstellung von Kappungsregeln (siehe hierzu auch Kapitel 4)
  • Weitere Einstellung zur allgemeinen Arbeitszeit (z.B. Arbeitszeitmodell, reguläre
    Arbeitstage, tägliche Arbeitszeit, Wochenstunden und Feiertagsgruppen)

Unbenannt1.PNG
Unbenannt1.PNG (83.74 KiB)


Einstellungen in der Konfiguration der einzelnen Mitarbeiter:

Weitere Einstellungen bzgl. der Autopausenberechnung kann in der Mitarbeiter-Akte selber
vorgenommen werden. (Personal > Auswahl des betroffenen Mitarbeiters > Reiter Zeitmanagement
> Top-Level Menü > Konfiguration > Automatische Pause > Neu oder Autopause bearbeiten).
  1. Autopause auf Basis eines Kalendertags oder Ruhepausen.
    • Standard Berechnungsgrundlage: Kalendertag.
    • Ruhepause als Berechnungsgrundlage: Ein Arbeitstag wird nicht regulär als Kalendertag gesehen,
      sondern definiert sich durch Arbeitspausen, die mindestens 6h lang sind. Dieser Fall ist für Mitarbeiter
      gedacht, die z.B. Nachtschichten leisten und nicht abends und morgens jeweils eine Autopause
      erhalten sollen
    .
    Unbenannt2.PNG
    Unbenannt2.PNG (43.63 KiB)


  2. Bezahlte Pausen. DIENSTGANG, RAUCHERPAUSE, ARZTBESUCH können bei entsprechender
    Konfiguration durch rexx in der Stechuhr oder bei der Nutzung von Terminals, sowie auch beim
    manuellen Buchen von Zeitbuchungen gesetzt werden. In diesem Fall gelten diese Pausen nicht als
    reguläre Pausen und werden von der Autopause ignoriert. Ausnahme: Die maximale Dauer oder die
    maximale Anzahl pro Tag einer solchen bezahlten Pause wird
    überschritten. In diesen Fällen wird die Überschreitung als reguläre Pause gerechnet.


Eine Aufstellung der Autopausen- und Kappungsmodelle finden Sie in dem folgenden PDF:

Kommentar