Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Bewerbung neu anlegen

Eine postalisch erhaltene Bewerbung lässt sich entweder über die Jobakte (via Top-Level-Menü) oder über den Menüpunkt 'Bewerbung neu anlegen' in rexx erfassen.

Jede Bewerbung ist immer fest einer bestimmten Stellenausschreibung zugewiesen, welche quasi die 'Daseinsberechtigung' der Bewerbung ist.

Die in roter Schrift gekennzeichneten Felder/Werte sind Pflichtfelder und müssen zwingend befüllt werden. Sie variieren je nach Job und werden unter den Formularfeldern des Bewerbungsbogens festgelegt, bzw. global in den Systemdaten administriert. Die Inhalte/Bewerberfelder des Formulars decken sich im Jobportal und bei manueller Erfassung, doch werden im backend natürlich zusätzlich die internen Felder dargestellt.
Bild

Im obigen Beispiel kann es für die manuelle Erfassung hinderlich sein, dass das Feld 'Email' ein manuelles Pflichtfeld ist:

Gibt der Bewerber diese Info in seinen Unterlagen nicht an, bleibt Ihnen nur, sich eine auszudenken (nicht besonders elegant), bzw. die Feldeinstellung auf nur online Pflichtfeld anzupassen (schon eleganter).
Die Leertastenfunktion - Stelle für den Bewerber festlegen

Hier bekommen Sie keine Auswahlliste, sondern ein leeres Feld mit Auto-fill-funktion (Felder mit einem grauen Kreis rechts außen, sog. Ajax request), wissen aber gar nicht, welche Stellen es gibt. Was nun?

> Drücken die Leertaste und es werden alle Stellen zur Auswahl angezeigt. Dies funktioniert übrigens bei allen Feldern, die diese Auto-fill-Funktion haben.

Das 'Eingangsdatum' wird mit dem tagesaktuellen Datum vorbelegt, kann aber manuell angepasst werden.
Achtung! Diese Info ist nicht nur wichtig für die Statistik (Bearbeitungsdauer ab Eingang), sondern auch für die Autoabsage.

Auch die Angabe 'Wie haben Sie uns gefunden' ist eine essentielle Info (vornehmlich Statistikrelevant).

Nach der Erfassung und initialer Speicherung geänderter/ergänzter Daten werden diese in der Kontakthistorie geloggt:
Bild
Doublettenprüfung

Die 'Anrede' und der 'Vorname' sollten immer als Pflichtfelder markiert sein - das Geburtsdatum idealerweise auch - denn diese Kriterien werden bei der sog 'Doublettenprüfung' herangezogen. D.h. das System prüft anhand dieser Kriterien, ob ein Bewerber mit eben denselben Daten bereits im System existiert und markiert diese bei Übereinstimmung aller drei Merkmale.
Info: Anhand der 'Anrede' wird ebenfalls die passende Form der Begrüßung in den Formschreiben gezogen ("Sehr geehrte/r Herr/Frau..", "Liebe/r .." etc.)

Kommentar