Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Einen neuen Job anlegen

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, einen neuen Job zu erstellen:
  • Im Hauptmenü - Bewerbung/Jobs - "Job neu anlegen"
  • In der Jobliste
  • Einen ähnlichen, bereits bestehenden Job aus der Jobliste kopieren - dies ist der einfachste Weg, da Sie nur abändern müssen, was nicht zutrifft
Das Anlegen eines Jobs besteht aus 3 Teilen:

Erfassung der Basisdaten, Pflege der Anzeige und Erstellung des zugehörigen Online-Bewerbungsformulars.

Hier haben wir ein Video zusammengestellt, dem Sie die wichtigsten Schritte entnehmen können: Neuen Job anlegen

Im Folgenden werden die erforderlichen Schritte noch einmal detailliert dargestellt:
1.) Rahmen-/Basisdaten
Bild

Die von Ihnen zwingend auszufüllenden Daten sind mit einem * dargestellt. Ohne Ausfüllen dieser Daten kann der Vorgang nicht zum Abschluss kommen.

Im ersten der fünf grauen Blöcke fragt das System einige Grunddaten ab. Kategorie, Karrierelvel und Ort sind dabei wichtige Angaben, welche bei existierenden Schnittstellen zu Jobbörsen dort zur Filterung bei der Stellensuche hinterlegt werden.

Im zweiten Block müssen Sie mind. einen für diese Stelle zuständigen Sachbearbeiter festlegen (Anzahl kann beliebig erweitert werden). Diese Person ist in rexx hauptverantwortlicher Ansprechpartner für die Stelle und i.d.R. auch der in der Anzeige genannte Kontakt. Bei neu eingehenden Bewerbungen sollte dieser Benutzer den Reminder bei Bewerbungseingang als Sachbearbeiter aktivieren.

Zusätzlich können Sie den/die dafür zuständigen Fachentscheider, sofern dieser fest vorgesehen ist, hinterlegen.

Bei manueller Weiterleitung wird dieser dann als Empfänger vorselektiert, bei automatischer Weiterleitung erhält er alle eingehenden Bewerbungen direkt und ohne weiteres Zutun.

Im dritten Block legen Sie den sogenannten Workflow fest:
  • Soll eine automatische Weiterleitung an hinterlegte Personen erfolgen, oder nicht? -> Wird eher selten genutzt, da Bewerbungen völlig ungefiltert an den Fachentscheider/Bereichsleiter weitergeleitet werden. (* s. ergänzende Info unten)
  • Wie und wo können Bewerbungen zu dieser Stelle erfasst werden? -> Hier sollte immer 'durch rexx und Jobportal' gesetzt werden, damit Bewerbungen online und manuell erfasst werden können.
  • Handelt es sich hierbei um eine Initiativstelle? -> Diese Stelle wird i.d.R. mit dem Wort 'initiativ' oder 'hier' im entsprechenden Satz im Jobportal verlinkt und erscheint dort nicht in der Stellenliste (dazu auf 'Initiativ' -> 'Ja' setzen). Bewerbungen sollten dann online und manuell erfasst werden können.
  • Handelt es sich um eine Poolstelle? -> Der Talentpool wird nicht ausgeschrieben, sondern nur intern mit Bewerbungen bestückt. 'Bewerbungserfassung' hier auf 'durch rexx' setzen.
    Info!
    Poolstellen können mandantenübergreifend in der Jobliste aufgezeigt werden. Hierzu kann rexx die dazuehörige Systemeinstellung für Sie entsprechend anpassen.
Im vierten Block legen Sie die für den Job zutreffende Berufszuordnung der Bundesagentur für Arbeit fest. Die Werte für die „BA Berufszuordnung“ stammen direkt von der Bundesagentur für Arbeit und können nicht angepasst werden.

Im fünften Block können Sie das Jobformular eines bereits besteheneden Jobs als Vorlage auswählen.

Zum Zwischenspeichern bzw. zum endültigen Speichern klicken Sie auf den Speichern-Button (oben links). Anschließend werden die Daten in der Job-Akte zusammengefasst dargestellt, wo einzelne Felder per Mausklick bearbeitet werden können.
Bild

Alle nach erstmaligem Speichern getätigten Änderungen werden von rexx dokumentiert, und sind in der Stellenhistorie jederzeit nachvollziehbar.
Info: Sofern bei den Bewerberfeldern/Vorgabewerten mit Punkten (Ranking) gearbeitet wird, kann mithilfe einer Einstellung (kann nur durch rexx gesetzt werden) festgelegt werden, dass Bewerber nur dann automatisch weitergeleitet werden, wenn die Rankingpunkte nicht auf Ampelfarbe rot stehen. Ein aussagekräftiges Antwort- und Punkteschema/-system ist zwar durchaus pflegeintensiv, kann aber sinnvoll zur automatischen Vorselektierung genutzt werden.
Schritt 2: Erstellung der Anzeige - das Layout
Schritt 3: Der Formulardesigner

Kommentar