Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Jobportal

Das Jobportal - auch 'frontend' genannt - ist die Seite, die der Bewerber über das Internet sieht.

Häufig wird dieser Bereich dabei per iFrame in die Kundenhomepage integriert. Es kann aber auch ein eigenständiges Karriereportal ('professional') aufgesetzt werden, welches dann meist unter einer eigenen URL (Webadresse) erreichbar ist.

Die CI des Kunden wird in beiden Fällen gewahrt, womit für den Bewerber nicht direkt erkennbar ist, dass hier ein weiteres System Anwendung findet.

Im folgenden Screenshot handelt es sich um ein Karriereportal. Bei Einbindung per iFrame würde dabei der Bereich außerhalb des roten Rahmens Ihre Homepage sein, und nur der eingerahmte Teil würde bei Klick auf den Menüpunkt "Stellenangebote" direkt aus rexx befüllt. Nach außen ist dies nicht erkennbar.

 Bild

Ein eigenständiges Karriereportal bietet dem Bewerber nebst der Möglichkeit, sich online zu informieren und zu bewerben i.d.R. auch einen Loginbereich, über den er den Status seiner Kandidatur einsehen, seine Bewerbung bearbeiten (z.B. Unterlagen nachreichen) und mit Ihnen in Kontakt treten kann.

Hat er sich bereits beworben, geht seine Nachricht dabei an die Sachbearbeiter der zuletzt umworbenen Stelle. Eine Kontaktanfrage ohne vorangegangene Kandidatur geht an eine fest definierte Empfangsgruppe.

Auch der sog. 'Jobalert' wird hier gerne angeboten, der Interessenten gemäß individueller Suchangaben bequem per Email über neue Ausschreibungen informiert. Der Alert kann vom Empfänger jederzeit bequem über einen Link im Alert (der Email) abbestellt werden.
Bewerbung abgeben / Onlinekandidatur

In beiden Portalausprägungen (sog. Stellenportal und Karriereportal 'professional') werden die ausgeschriebenen (rexx) Stellen gelistet, in Form einer Anzeige näher beschrieben, sowie eine Onlinebewerbung auf Selbige ermöglicht. Wie auch bei der manuellen Bewerbungserfassung im backend, müssen im Bewerbungsformular die Pflichtfelder mindestens ausgefüllt werden, um den Vorgang abzuschließen, die Bewerbung versenden zu können.
Achtung!

Bewerbungen, die über mobile Endgeräte (iPad, iPhone usw.) abgegeben werden, können ohne Anlagen verschickt werden - auch wenn diese als Pflichtfelder deklariert sind. Als (kostenpflichtiges) Feature können die Anlagenfelder für Formularaufrufe durch mobile Endgeräte auch direkt ausgeblendet werden.

Nach Bewerbungsübermittlung wird automatisch eine Empfangsbestätigung (Email) als Konfirmation an den Bewerber gesandt - im Falle des Karriereportals sind darin auch die Logindaten enthalten.

Im Karriereportal 'professional' können die Kandidaten den jeweiligen Bearbeitungsstand Ihrer Bewerbung mitverfolgen - dabei werden aber nur bestimmte Metastatus angezeigt. Aufgrund des verzögerten Versands einer Autoabsage (aber sofortigen Statusvergabe 'zur Absage vorgesehen') können daher bestimmte Formschreibenstatus (i.d.R. bei Absageschreiben) im Portal ausgeblendet werden. Somit bekommt der Bewerber erst bei Erhalt der Formmail Kenntnis über die Absage. 

Der Textinhalt der Eingangsbestätigungsmail wird im rexx backend, unter Blog/CMS gepflegt kann dort von Ihrem Administrator bearbeitet werden. Auch die Portaltexte oberhalb der Stellenliste und dem Onlinebewerbungsbogen, die Datenschutzerklärung, und auch die Bestätigung nach Abschluss/Versendung der Bewerbung, sind dort editierbar.
Achtung!

Jegliche im 'backend' (rexx) getätigten Änderungen an Anzeigentext/-layout, dem Bewerbungsformular, den Portaltexten und -mails sind nach Speicherung sofort online und somit nach außen hin sichtbar!

Aus dem Backend (der Recruiter-Seite) ist das Jobportal per Shortcut einfach und schnell, über die Kachel "Jobportal", erreichbar:
Bild

Sobald das Jobportal live ist, natürlich auch online - über Ihre Homepage.

Kommentar