Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Bewerbungsstatus
Der Status einer Bewerbung spiegelt den aktuellen Stand des Bewerbungsverlaufs wieder. Mit dem Eingang einer neuen Bewerbung auf eine Stelle ist deren primärer Status 'Eingang Neu' / 'Neu'.

Nachfolgende Aktionen wie z.B. eine Weiterleitung, die Vergabe eines Interviewtermins oder auch eine Absage, setzen einen neuen Bewerbungsstatus.

Der Bewerbungsstaus ist ein essentielles Merkmal in rexx, da hieran Workflows (z.B. Weiterleitungen) und Mechanismen (z.B. Rumpfdatenreduzierung finalisierter Bewerbungen) geknüpft sind. Auch läßt sich so bequem nach versch. Bewerbergruppen filtern, um diese beispielsweise per Korbfunktion allesamt mit einem bestimmten Formschreiben oder einer Notiz zu versehen: 
Bild

                                   
Der Metastatus

In der Spalte 'Bewerber' der Bewerberliste ist zur besseren Übersicht ein dem Bewerberstatus entsprechendes icon dem Bewerbernamen vorangestellt, der die Zuordnung des Status der jeweiligen übergeordneten Kategorie, dem 'Metastatus', symbolisiert. Im obigen Beispiel hat Frau Schmidtke den Metastaus 'Absage' und den Status 'Absage ohne Gespräch'.

-> Der Bewerberstatus ist sozusagen die genauere 'Erläuterung' oder auch 'Begründung' des dazugehörigen Metastatus.
Statusänderungen

Der Bewerberstatus kann durch verschiedene Interaktionen verändert werden; Durch Systemaktivitäten wie z.B. die Weiterleitung einer Bewerberakte (und folglich das Feedback), durch die Erstellung eines Formschreibens, bzw. Versand einer Formmail, oder auch durch manuelles Setzen selbst.
Der klassische Verlauf einer Bewerbung würde sich in folgenden Metatstaus skizzieren lassen:

 
Bild"Neu" (Status: manuell oder online)
Bild"Zustellun" (i.d.R. manuell, aber auch bei aktivierter Auto-Zustellung aller Bewerbungen auf einen Job)
Bild"Feedback" (Status z.B.: "Feedback Einladung", "Feedback Absage" "Feedback Vertrag", "Feedback on hold"
Bild"Interview" (bei Erstellung eines entsprechenden Einladungsschreibens, bzw. Planung eines Intervietwermins in rexx)
Bild"Hold" (Phase der Entscheidungsfindung)
Bild"Vertrag" (Status manuell gesetzt, oder durch Erstellung eines entsprechenden Schreibens)
Bild"Betriebsrat" (sofern eingesetzt)
Bild"Absage" -> Finaler Metatstatus
Bild"Eingestellt" -> Finaler Metatstatus
 
Bewerberstatus über Bewerberakte verändern

In der Bewerberakte ist es möglich, den Bewerbungsstatus an verschiedenen Stellen neu zu setzen.

Durch die auf der rechten Seite angeordneten Rubriken Zustellungen und Interviews kann durch einen sich öffnenden Dialog (Weiterleitung und Formschreiben) ein neuer Bewerbungsstatus zugeordnet werden.

Bild

Für den Fall, dass ein Statuswechsel nicht durch ein Formschreiben o.ä. ausgelöst werden kann, da der Bewerber z.B. telefonisch absagt, lässt sich der Status mittels einem Info-eintrag auch manuell verändern:
Bild

Im Reiter 'Kontakte' werden alle den Bewerber betreffenden Änderungen und Aktionen mittels Kontakteinträgen protokolliert. Bei einer Änderung des Bewerberstatus, ausgelöst z.B. durch eine Einladung zu einem Interviewtermin, wird die Kontaktliste duch einen Kontakteintrag ergänzt, der den neuen Bewerberstatus 'Einladung' enthält.
Bewerberstatus über Bewerberliste verändern

In der Bewerberliste läßt sich dieselbe Aktion für mehrere Bewerber gleichzeitig durchführen. Im folgenden Beispiel wird ein Kontakteintrag für insg. 7 Bewerber gleichzeitig getätigt. Noch aktive Weiterleitungen werden dabei automatisch beendet.
Bild
Achtung! Manuelles Setzen des Status durch einen einfachen Eintrag hat keinen automatischen (Absage-)Mailsversand o.ä. zurfolge. Der Bewerber bleibt erst einmal uninformiert!

Sollte beispielsweise aus Versehen ein Bewerber in einen Seriendruck von Absageschreiben gerutscht sein, Sie das Schreiben vor dem Versand aber noch rechtzeitig abfangen, setzen Sie den Bewerber einfach mittels Info-eintrag wieder auf den korrekten Status. Begründen Sie dies dabei durch eine kurze Notiz, damit auch andere Benutzer den (beim Druck des Schreibens automatisch dokumentierten) Statuswechsel nachvollziehen können.

Eine gute Übersicht über Bewerbungen auf einen Job können Sie der Jobliste und natürlich der Jobakte selbst entnehmen.
Bild
Info: Ein Job kann in rexx erst dann abgeschlossen werden, sobald alle hierauf erfassten Bewerbungen einen finalen Metastatus erhalten haben - also entweder 'eingestellt' oder 'abgesagt' sind. Interessante Bewerber können vorher in den Talentpool verschoben werden, wo sie i.d.R. den Status 'hold' innehaben.
Versuchen Sie, einen Job abzuschließen, auf dem noch nicht alle Bewerber finalisiert (abgesagt/eingestellt) sind, erhalten alle sich noch im Prozess befindlichen Bewerber automatisch den Status "abgeschlossen". Laufende Publizierungen und noch aktive Weiterleitungen werden ebenfalls automatisch beendet.
Bild     
Die Bewerberdaten bleiben natürlich auch auf abgeschlossenen Stellen (s.u.) weiterhin einsehbar, werden jedoch aus Datenschutzrechtlichen Gründen nach einer bestimmten Frist auf Ihre Rumpfdaten reduziert. Welche Daten diese sog. Rumpfdaten umfassen, und somit erhalten bleiben, legt Ihr Administrator fest (Hauptmenü -> Systemdaten -> Rumpfdaten). Die Frist muß durch rexx hinterlegt werden. Einmal 'gerumpfte' Bewerber können nicht wieder 'vervollständigt' werden.
Info: Alle verfügbaren Bewerbungsstatus sind im Hauptmenü unter Konfiguration -> Systemdaten-> Bewerbungsstatus aufgelistet und können an dieser Stelle bearbeitet werden. Neue Bewerbungsstatus können angelegt werden. Beides bedarf entsprechender Benutzerrechte, welche ggf. Ihr Administrator innehat. Andernfalls bitten Sie diesen, sich an rexx wenden.
Job Status

Auch Jobs haben einen Status.

Im Standard werden 'abgeschlossene' Jobs ausgeblendet, damit Sie sich auf die aktuell interessanten konzentrieren können.

'Publizierte' Jobs sind in Ihrem Jobportal, oder auf externen Jobbörsen (z.B. Monster) veröffentlichte Ausschreibungen.

'Aktive' Jobs sind noch nicht, bzw. nicht mehr veröffentlichte Ausschreibungen, auf denen intern Bewerbungen erfasst werden können.
Bild
<span class="anchorToTop">Achtung!

Einmal abgeschlossene Jobs können nicht wieder reaktiviert werden - sie können aber als Kopiervorlage genutzt werden.

Kommentar