Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Chatmodul

Seit Kurzem steht die Betaversion des Chatmoduls zur Verfügung. Dieses Modul ist nur in Kombination mit dem Social Media/Blog-Modul nutzbar und bei Lizenzsystemen bzw. Systemen, welche sich auf Windows-Servern befinden, nicht verfügbar.

Das Chatmodul kann über die verschiedenen Ebenen der rexx Software hinweg verwendet werden. Befindet sich bei Ihnen bspw. eine rexx Suite im Einsatz, so ist es möglich, dass Benutzer aus dem Self Service Portal heraus einen Chat mit einem Benutzer beginnen können, der sich gleichzeitig im HR Backend befindet. Auch wenn der Empfänger der Nachricht zu dem Zeitpunkt nicht eingeloggt ist, wird diese zugestellt und dem Benutzer als neue Chatnachricht angezeigt, sobald dieser sich erneut in der rexx Software anmeldet. Ebenso können auch Nachrichten von Benutzern aus dem Self Service Portal heraus an Benutzer im ER Backend versendet werden.

Durch einen Klick auf den Header des Chatfensters wird dieses minimiert. Durch einen erneuten Klick auf den Header wird das Chatfenster wieder geöffnet. Gleiches gilt für die Chatübersichtsliste.
Bild

Die versendeten Nachrichten werden in Echtzeit und ohne Zeitverzögerung an den Empfänger zugestellt. Außerdem ist es nicht notwendig einen Refresh durchzuführen, damit die Nachrichten zugestellt / empfangen werden.

In dem Chatmodul wird eine „end-to-end“ Verschlüsselung angewendet. Dadurch ist es nur den Chatteilnehmern möglich die Nachrichten zu lesen. Eine Einsicht des Chatverlaufes durch Dritte ist somit ausgeschlossen. In dem Chatverlauf können sowohl Links geteilt, als auch Smileys versendet werden.

Chatgruppen können auf sehr intuitive Art und Weise angelegt werden. Dazu öffnen Sie das Chatfenster mit einem gewünschten Benutzer und klicken auf das Hinzufügen-Icon (Bild). Daraufhin öffnet sich in dem Header des Chatfensters eine Auswahlliste der Benutzer, welche zu der Chatgruppe hinzugefügt werden können. Sollten Sie ausversehen einen falschen Benutzer hinzugefügt haben, können Sie diesen aus der Gruppenerstellung entfernen, indem Sie auf das x neben dem Benutzernamen klicken. Ebenso können Sie der Gruppe einen Namen geben. Wenn Sie mit den Einstellungen der Gruppe zufrieden sind, legt ein Klick auf den Speichern-Button die Gruppe an.

Auch bereits bestehende Chatgruppen können im Nachhinein noch angepasst werden. Über das Bearbeiten-Symbol (Bild) können, exakt wie bei dem Anlegen einer Gruppe, bestimmte Benutzer entfernt oder ein neuer Gruppenname vergeben werden. Zudem existiert hier die Möglichkeit die bereits bestehende Gruppe zu löschen.

In dem Chatmodul können Sie auch direkt nach Empfängern oder Gruppen suchen. Dafür stehen Ihnen drei Grundeinstellungen zur Verfügung. Suchen Sie bestimmte Personen, so stellen Sie die Grundeinstellung auf „Leute“. Suchen Sie hingegen nach bestimmten Gruppen, so verwenden Sie die Einstellung „Gruppen“. Wollen Sie sowohl nach Gruppen, als auch nach Personen suchen, nutzen Sie die Grundeinstellung „Alle“. Das Suchfeld schlägt entsprechend der Grundeinstellung „Alle, Leute oder Gruppen“ eine Liste mit möglichen Empfängern vor. Geben Sie in das Suchfeld zusätzlich den Namen des Empfängers ein, werden die Auswahlmöglichkeiten in der Empfängerliste dahingehend selektiert.

In der Übersichtsliste des Chatmodules können Sie auf einen Blick erkennen, ob ein Benutzer online oder offline ist. Eingeloggte Benutzer werden mit einem grünen Punkt und ausgeloggte Benutzer mit einem grauen Punkt nebem dem Namen angezeigt.

Für die Speicherung des Chatverlaufes gibt es keine zeitliche Begrenzung. Wie bereits oben erwähnt, ist die Einsicht in den Chatverlauf nur den Chatteilnehmern vorbehalten.

Die Verfügbarkeit des Chats wird über die Rechteeinstellungen der jeweiligen Profile gesteuert. Wenn Sie eine rexx Suite im Einsatz haben, dann müssen sowohl im rexx HR, als auch im rexx ER die entsprechenden Rechte aktiviert werden.
  • Rechtbezeichnung im rexx HR: Chat (Aufgabengruppe = my rexx)
  • Rechtbezeichnung im rexx ER: Chat (Aufgabengruppe = Allgemein)

Bei dem Chatmodul werden sogenannte Web Push oder Push-Benachrichtigungen verwendet, damit die rexx Anwendung Nachrichten im Vordergrund posten kann, auch wenn keine rexx Anwendung zu diesem Zeitpunkt im Vordergrund ausgeführt wird. Damit diese Benachrichtigungen zugelassen werden, müssen Sie beim Anmelden bestätigen, dass Sie die Benachrichtigungen von der Website empfangen wollen. Somit erhalten Benutzer sofort eine Information, wenn eine neue Chatnachricht empfangen wurde.

Bild

Kommentar