Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Org.management / Stellen
Stellenübersicht

Bei Klick auf den Menüpunkt werden dem User die im rexx HR vorhandenen Stellen aufgezeigt (je nach Sichtberechtigung). Im Filterbereich können entsprechende Filter gesetzt und als Abfragen gespeichert werden. Wie auch andere Bereiche im rexx HR, gehört der Menüpunkt "Org.management / Stellen" zu den Search & List-Bereichen.

Der User kann sich auch in der Stellenübersicht aktuelle, vergangene und sogar zukünftige Stellen-Ereignisse anzeigen lassen. Hierzu stehen die erweiterten Filter "Ereignis", verbunden mit den Filtern "von" - "bis" und "Ansicht für" zur Verfügung.
Achtung!

Diese Filterkombination funktioniert ausschließlich, wenn alle 4 Filter entsprechend befüllt wurden!
Neue Stelle anlegen

Direkt über das Inline-Menü kann eine Stelle mit wenigen Klicks angelegt werden.
Bild

Anschließend wird das Gültigkeitsdatum der Stelle automatisiert mit dem 1. des Folgemonats befüllt, kann aber beliebig angepasst werden - auch für die Vergangenheit.
Bild


Auch hier zeigt sich wieder, warum sowohl die Pfleaaage der Job Familie, als auch die Pflege des Org.Trees zu den wichtigsten Grundlagen im rexx HR zählen.


Sie die Daten anschließend ausgefüllt, kann die Anzahl der anzulegenden Stellen via Selectbox erhöht werden.
Bild

Durch das Anlegen in der Zukunft, erscheint die Stelle nicht in der aktuellen Liste, da i.d.R. die aktuellen Stellen angezeigt werden. Hier kommt der bereits beschriebene Filter "Ansicht für" (Kombination aller 4 Felder) zum Tragen:
Bild

Stellenarten

Im rexx HR gibt es 3 Stellenarten, die systemseitig vorbelegt sind:
  1. Standard
  2. Poolstelle
  3. Schlüsselstelle
Währdend die Standard-Stelle die i.d.R. "normalen" Stellen im Unternehmen abdeckt, sind Poolstellen eher dafür gedacht, Personal zusätzlich auf diese Poolstellen zu platzieren, wenn das Personal für eventuelle Nachbesetzungen anderer Stellen in Frage kommt.

Bei den sogenannten Schlüsselstellen handelt es sich um Positionen innerhalb des Unternehmens, bei denen jederzeit eine Nachbesetzung garantiert sein muss, da es sich um für das Unternehmen enorm wichtige Stellen - und damit um Schlüsselstellen handelt.

Die Definition dieser Stellen ist dem Kunden selbst überlassen, je nach Unternehmensstruktur.
Tipp!

Im rexx HR sind bereits elementar wichtige und für den User sehr sinnvolle Abfragen systemseitig angelegt. Sollten diese Ihren Darstellungs -und Ausgabewünschen nicht entsprechen, können Sie sich gern neue Abfragen definieren. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass die Ausgabefelder und auch die gewählten Kriterien sinnvoll gewählt sind. Zudem sollten Sie wissen und entsprechend beachten, dass die Menge an Daten Auswirkungen auf die Performance innerhalb des Systems haben kann.
Achtung!

Die Pflege des "Org.Managements" (inklusive aller Reiter) ist neben den "Workflows", und dem "Personal / User Setup" eine der elementar wichtigsten Grundlagen für den Aufbau des rexx HR. Sind diese 3 Bausteine vorab detailliert/präzise angelegt, ist der Grundstein für die zahlreichen Funktionen, die auf diese 3 Bausteine aufbauen, im rexx HR gelegt.

* * * * *
Neue Filter und Spalten für die Stellen Search & List

Neu entwickelte Filter und Spalten für die Stellen Search & List werden hier angesprochen.
Filter "Organisation Multiselect"

Der Filter „Organisation Multiselect“ wurde für die Search & List-Listen in dem Bereich „Personal“ und „Stellen“ erweitert. Bisher wurden bei der Auswahl von Organisationseinheiten nur Stellen bzw. Personal angezeigt, welches der ausgewählten Organisationseinheit direkt unterstellt war. Mit der Erweiterung kann der Filter durch die Optionen „direkt“ und „alle“ verfeinert werden und ermöglicht eine detailliertere Suche.

Wird der Filter mit der Option „direkt“ konfiguriert, werden nur Stellen oder Mitarbeiter gefiltert, welche der ausgewählten Organisationseinheit direkt unterstellt sind. Diese Einstellung entspricht der ursprünglichen Funktion. Die Option „direkt“ ist standardmäßig vorausgewählt.

Wird der Filter mit der Option „alle“ konfiguriert, werden zusätzlich zu den direkten Stellen- / Personalzuordnungen auch die Zuordnungen der untergeordneten Organisationseinheiten angezeigt.
Doppel-Felder für Personal- und Stellenlisten

Für die Stellen, sowie die Personal Search & List, wurden neue Doppel-Felder entwickelt. Dadurch ist es möglich diese Felder sowohl in der Personalliste, als auch in der Stellenliste anzeigen zu lassen.

Außerdem steht die Personalnummer nun auch als Spalte in der Stellenliste zur Verfügung, genauso wie die restlichen Besetzungsdaten.

Die Personalnummer kann auch als neues Feld der Stellen-Feldgruppe „Besetzung“ hinzugefügt werden. Dafür muss die Feldsortierung des Feldbereiches „Besetzung“ innerhalb einer Stellenakte aufgerufen werden.
Bild

In der geöffneten Feldsortierung kann wiederum die Feldsortierung der Feldgruppe „Besetzung“ geöffnet und die Personalnummer aufgenommen werden.
Bild

Wenn dieses Feld der Feldgruppe hinzugefügt wurde, wird es ebenfalls in der Stellenakte in dem Feldbereich „Besetzung“ angezeigt (siehe erster Screenshot von „2. Doppel-Felder für Stellen- und Personalliste“).

Zusätzlich zu der Personalnummer werden nun auch die folgenden Leerfelder für die Stellen Search & List und die Stellenakte (als weitere neue mögliche Felder, siehe Personalnummer) bereitgestellt.
Bild

Die Besonderheit an diesen Feldern ist, dass sie auch in der Personal Search & List bereitstehen. Über diese Freifelder, vom Typ Standardfeld, können weitere Personaldaten in der Stellenliste und in der Stellenakte, in der Feldgruppe „Besetzung“, angeboten werden.

Damit diese Felder sowohl für die Stellen, als auch Personal Search & List zu Verfügung stehen, müssen sie in der Felderkonfiguration aktiviert werden.

Durch diese Erweiterung ist es möglich Daten sowohl in der Personal Search & List, als auch in der Stellen Search & List darzustellen.

Diese Art von Doppel-Feldern können nicht über Zusatzfelder wie bspw. in der Felderkonfiguration (Personal) oder Felderkonfiguration (Stellen) erstellt werden. Es sind systemseitige Felder, welche nur über die Datenbank hinterlegt werden können.

Bei Bedarf an weiteren Doppel-Feldern, zusätzlich zu den oben genannten Freifeldern oder „Stellentyp“ oder „Stellenbedeutung“, können diese selbstverständlich gegen Aufwand beauftragt werden. Dafür sprechen Sie bitte unser Support Team an.
Summen- und Durchschnittszeile für die Stellen Search & List

Derzeit steht die Berechnung einer Summen- und Durchschnittszeile in der Stellen Search & List ausschließlich für die Spalten "Ist Headcount" und "Soll Headcount" zur Verfügung.
Filter "Skill Sollwert Stelle"

In der Stellen-Search & List kann über den Filter "Skill Sollwert Stelle" Stellen herausgefiltert werden, für die bestimmte Skills in einer bestimmten Qualifizierungsstufe als Sollwerte hinterlegt sind.

Im folgenden Screenshot werden alle Stellen gefunden, bei denen das Skill "BASEL II" mit "Gut" als Sollwert hinterlegt ist.
Bild

Kommentar