Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Templates / Formschreiben / Layout

In rexx HR können verschiedene Brief-/Seiten-Layouts hinterlegt werden. So können bsplw. bei verschiedenen Firmierungen (Mandanten) unterschiedliche Einstellungen entsprechend des jeweiligen Briefpapiers, bzw. Textdruckes vorgenommen werden. Nebst 'normalen' Brieftemplates können auch Seitenkonfigurationen für Vertragswerke, sowie andere Formulare erfasst werden. In der Regel werden die grundsätzlich im System benötigten Layouts in der Projektphase besprochen und im Rahmen der Systemeinführung einmalig von rexx angelegt, doch ist bei entsprechender Rechtevergabe auch eine kundenseitige Anpassung/Erweiterung in Eigenverantwortung möglich.

Hier werden die Einstellungen für die für eine ideale Textausrichtung relevanten Randabstände etc. vorgenommen (die Ziffern in Klammern beziehen sich auf u.a. screenhsot):
  • Rand oben (mm) Position Inhalt bei Kopfzeile (0=auto)

    -> Abstand des Inhalts von oben (001) auf der ersten Seite
  • Rand oben für Folgeseiten (mm) Position Inhalt bei Kopfzeile für Folgeseiten (0=auto)

    -> Abstand des Inhalts von oben (002) auf den Folgeseiten
  • Rand links (mm)

    -> Abstand zum Rand links (003)
  • Rand rechts (mm)

    -> Abstand zum Rand rechts (004)
  • Position Kopfzeile (mm)

    -> Abstand der Kopfzeile von oben (005)
  • Position Fußzeile (mm)

    -> Abstand von Unterkante Blatt bis Oberkante Footer, dabei wird der Wert als Minuswert angeben (006)
  • Position Seitenumbruch (mm)

    -> Def. an welcher Stelle der Inhalt auf Seite zwei weitergehen soll. Hier wird der Abstand von Unterkante Blatt bis zum Umbruch als positiver Wert hinterlegt. (007)
  • Position Seitenumbruch für Folgeseiten (mm)

    -> Das gleiche ab Seite zwei (falls z.B. die Fußzeile nur auf der ersten Seite gesetzt werden soll)
Bild

Im Bereich der Seitenkonfiguration werden die weiteren "Vordruck-Inhalte" wie der Anschriftsblock, die Fußzeile, oder auch das Firmenlogo - sofern auf Blankopapier* gedruckt wird - hinterlegt.
Achtung!

* Bedenken Sie, dass ein Drucker nie bis ganz an den Rand drucken kann. Eine Empfehlung für Mindestrandabstände gibt es hier nicht, denn wie weit bis an den Rand gedruckt werden kann, ist immer auch druckerabhängig. Sollte das Design Ihres Firmen-Briefpapiers Grafiken/Linien bis an den Rand vorsehen, nutzen Sie besser vorbedrucktes Briefpapier.

Kommentar