Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Org.-management / Standorte

Hier können u.a. die Adressen aller auch im Organigramm hinterlegter Niederlassungen, Filialen etc. erfasst werden.

Ob dabei Details wie z.B. die 'Raumnummer' relevant sind, oder ausgeblendet werden können, kann wie im u.a. screenshot gesteuert werden (oder analog - etwas umständlicher - über die Systemdaten > Felderkonfiguration (Standorte) 'aktiv': ja/nein). Auch Anpassungen an der Feldsortierung können Sie direkt in der Standortakte vornehmen (Änderungen betreffen dann alle Standorte).
Bild

Welche Felder in der Ansicht der Standortake per default angezeigt werden, bzw. welche erst in der erweiterten Ansicht (Klick auf den kleinen Doppelpfeil oben rechts blau im screenshot) erscheinen, kann über die 'Sichtbarkeit' (Punkt hinter dem Feldbezeichner unten rechts in obigem screenshot) gesteuert werden.

Sollten die rexx Standardfelder an dieser Stelle nicht ausreichen, können Sie über die Systemdaten > Felderkonfiguration (Standorte) via Headermenü neue Zusatzfelder anlegen.

Nebst der Verwendung im Bereich der Jobs können Standorte auch für Interviews freigeschaltet werden. Dies ist vornehmlich interessant, wenn auch das rexx ER (Enterprise Recruitment) im Einsatz ist, in welchem das Interviewmodul zur Anwendung kommt. Dann kann via Schnittstelle ein im HR hinterlegter Ort incl. Adresse (und ggf. weiterer Details) entsprechend übergeben werden.

Bild
Hinweis!

Damit ein Job im ER via Schnittstelle den Ort aus dem HR übernehmen kann, muss der HR Ort auf "rexx ER Ort=Job" (und ggf. "Interview") gesetzt werden.

Desweiteren können Angaben zum Längen- und Breitengrad im Ort erfasst werden. Für diese Daten besteht im HR derzeit noch kein Anwendungsszenario. Im ER hingegen werden diese sog. GEO-Daten für die Umkreissuche benötigt und man kann sie im HR pflegen, damit diese Daten dann per Schnitttstelle vom HR ins ER gelangen.
ACHTUNG!

Wenn ein rexx Recruitment in Kombination mit einem rexx HR im Einsatz ist (rexx Suite), werden die Standortdaten über das rexx HR gepflegt und an das rexx Recruitment übermittelt. Deshalb ist eine korrekte Pflege der Standortdaten besonders wichtig.

Häufig werden Ortbezeichnungen fälschlicherweise mit internen Werksbezeichnungen vermischt oder es werden Abkürzungen für die Ortsbezeichnungen verwendet.

Da in dem rexx Recruitment die Ortsbezeichnung sehr wichtig für publizierte Jobs ist, kann es bei einer falschen Pflege der Standortdaten zu unerwünschten Auffälligkeiten kommen.

So können beispielsweise publizierte Jobs auf Jobbörsen (z.B. finest jobs, Bundesagentur für Arbeit, StepStone, etc.) oder bei sogenannten Jobspidern (z.B. Indeed) nicht über die Ortssuche ausfindig gemacht werden, wenn die Standortdaten nicht korrekt hinterlegt sind.

Es besteht also die Gefahr, dass potenzielle Bewerber erst gar nicht auf einen geeigneten Job aufmerksam gemacht werden.

Damit Ihre rexx Software ordnungsgemäß zum Einsatz kommt und Sie in Ihrer täglichen Arbeit bestmöglich unterstützen kann, empfehlen wir die Standortdaten auf ihre Korrektheit zu prüfen.

Kommentar