Helpcenter

Suche von Helpcenter Themen

Qualifikation / Ranking

Um die Eignung von Bewerbern schnell und einfach zu bewerten, können die Bewerberantworten pro Stelle bepunktet werden, so dass das rexx System diese Antworten direkt und komfortabel für Sie auswerten kann.

Um diese System-'Vorgruppierung' auf einen Blick erhaschen zu können, gibt es das "Q.|D."-System: Anhand der Punkteanzahl wird ein Kandidat grün (hohe Werte, sehr geeignet), gelb (mittelmäßige Eignung), rot (auf dieser Stelle eher ungeeignet) eingestuft.

Wie sich die Punkteanzahl auf das Farbschema (sichtbar in der Bewerberakte und - entsprechend der Einstellungen - auch Bewerberliste) auswirken soll, kann in den Systemdaten, unter 'Qualifikation / Ranking' eingestellt werden:
Bild

Die häufigste Nutzung erfährt die Betrachtung der individuellen 'Qualifikation' (s. oberer screenshot). Aber auch die Abweichung vom Durchschnitt im Vergleich zu anderen Bewerbern auf derselben Stelle läßt sich bewerten - mit der Betrachtung der 'Abweichung'. Im oberen screenshot ist die Abweichung mit minus und plus 'unendlich' dargestellt. Weicht also ein Bewerber mindestens -21% vom Durchschnitt ab, wird er rot markiert, bei weniger als -1% wird er 'grün' bewertet.

Bei Pflege, bzw. Neuanlage kann ein Farbschema entweder generell (für alle Stellen), oder nur für einzelne Stellen (besondere Bewertungskriterien - verschärft oder gelockert) angewandt werden.

Tragen Sie die gewünschte Punkteanzahl/-spanne stets im 'gelben' Bereich ein (Schritt 1). Der 'rote' und 'grüne' Bereich werden automatisch mit der vorangehend niedrigeren Stufe ('bis x%'), bzw. folglich höheren Stufe ('ab x%') komplettiert...
Bild

...der Wert 90% führt somit zur automatischen Eintragung der 91% im 'grünen' Bereich.

Sollte dies einmal nicht sofort geschehen, klicken Sie auf den schmalen blauen Bereich unter dem Farbtupfen.
Erläuterungen:

- "Q.|D." sind Abkürzungen: Das "Q." steht für "Qualifikation" (anhand individueller Antworten und folglicher Punkteerreichung), das D. für "Durchschnittsvergleich" (im Vergleich zu anderen Bewerbern auf derselben Stelle)

- Die Ausgabespalten "Q.|D.", "Punkte" und die Filter "Q.|D.", "Punkte" (i.d. Bewerberliste) beziehen sich immer auf die Stelle des Bewerbers.

Das Matching ( über die Bewerberliste)

Das Matching ist eine manuelle Aktion, welche auf ausgewählte Stellen durchgeführt wird - dies muss nicht die Stelle sein, auf der eine Bewerbung tatsächlich liegt (s. auch unterer screenshot in diesem Abschnitt).

Die Ausgabespalten "Q.|D. (Matching)", "Punkte (Matching)", "Matching %" und die Filter "Q.|D.", "Punkte" aus der

Feldgruppe "Matching" beziehen sich immer auf die ausgewählte Stelle im Filter "Jobs, ID, Kennziffer" der Feldgruppe

"Matching".

Mit der im folgenden screenshot sichtbaren Einstellung "grün| grün" des Filters "Q.|D." findet man z.B. alle Bewerber, bei denen im Bezug auf eigene Stelle

a) die Qualifikation (Q.) zw. 60% und 100%

b) und die Abweichung (D.) zw. 0% und +∞

liegt.
Bild

Der folgende Screenshot zeigt die Abfrage Matching Abfrage, welche alle Bewerber anzeigt deren Qualifikation zw. 60% und 100% in Bezug auf die Stelle „Account Manager“ liegen und bei denen die Abweichung, ebenfalls in Bezug zur ausgewählten Stelle, größer/gleich 0% ist.
Bild

Im obigen screenshot ist u.a. erkennbar, dass bspw. die Bewerber Schneider und Köhler für die umworbene Stelle sehr geeignet sind (Spalten 'Q.|D.' und 'Punkte') und auch auf die gematchte Stelle durchaus passend eingestuft werden (Spalten 'Q.|D. (Matching)' und ('Punkte Matching')).

Das Matching (in der Bewerberakte)

Das Matching eines Bewerbers wird ebenfalls transparent in der jeweiligen Bewerberakte angezeigt. Durch einen Klick auf den Prozentwert des Feldes „Matching“ öffnet sich ein Layer. Hier werden alle Felder der Bewerbung angezeigt, die mit dem Punktsystem verknüpft sind und die erreichte Punkteanzahl je Feld. Durch einen weiteren klick in dem Layer auf die Feldbezeichnung, werden die Punktstufen des jeweiligen Feldes erläutert.
Bild

Kommentar